Staat reagiert auf Tod von Kanzlergattin


Um den mit dem Tod von Kettenraucherin Loki Schmidt († 91) verbundenen Steuereinbußen entgegenzuwirken, ist der Staat gezwungen ab 2011 die Tabaksteuer ein weiteres Mal zu erhöhen.
RAUCHEN WIRD TEURER!
„Wir können froh sein, dass die Schmidts nicht gemeinsam das Zeitliche gesegnet haben. (…) Das dabei entstehende Tabaksteuerloch hätte man weder stopfen noch drehen können.“ sagte Finanzminister Wolfgang Schäuble, der sichtlich erleichtert schien, denn:

Neu-Witwer Helmut Schmidt hat sich derweil bereit erklärt, einen Teil von Lokis Zigarettenkonsum selbst zu übernehmen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s