03.01.2012 – Wulff nutzte verbotenerweise Diensthandy für Privatgespräche


Bundespräsident Christian Wulff hat mit seinem Diensthandy mehrfach private Anrufe getätigt. Einmal zu viel – er flog auf.

„Normalerweise lasse ich bei sowas immer nur anklingeln und hoffe, dass mich der Angerufene dann auf seine Kosten zurückruft. Aber bei meinem Freund Kai ging komischerweise schon nach 2x klingeln die Mailbox ran, darauf war ich nicht vorbereitet. Ich musste improvisieren und wollte die bezahlte Einheit nicht verschwenden. (…) Ich habe im Sinne aller Mitbürgerinnen und Mitbürger gehandelt.“ verteidigt sich Wulff.

Welche Konsequenzen dieser Vorfall mit sich tragen wird ist noch nicht bekannt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s